COCKaHOOP MOBILITY

Nachdem ich 2014 mein eigenes Fahrrad zum E-Bike umgebaut hatte und die erste Probefahrt machte, war eins sofort klar. "Nie mehr ohne!"

Wer ein gutes Fahrrad besitzt und Spaß daran hat, etwas selber zu machen, wird nach dem eigenen Umbau zu der gleichen Erkenntnis kommen wie ich.

think global

Bequemlichkeit und Lebensfreude, verbunden mit hochentwickelter Intelligenz waren und sind die stärksten Triebfedern aller menschlichen Erfindungen und Entwicklungen. Im Bereich der Mobilität haben wir alle irdischen Rekorde gebrochen. Bedenklich ist jedoch, wenn dies zu Lasten zukünftiger Generationen geht. Daher sind wir auf der Suche nach intelligenten und zeitgemäßen Lösungen, um bei möglichst geringem Verbrauch von Ressourcen ein Maximum an Mobilität und Spaß zu erreichen.

act local

Fahrradfahren ist gesund und umweltfreundlich. Weil es manchmal jedoch zu anstrengend ist, bleibt das Fahrrad aber leider häufig in der Garage oder im Keller stehen. Ob Pedelec- und E-Bike-Fahren genau so gesund und umweltfreundlich ist wie Fahrradfahren, kann man durchaus in Frage stellen. Es ist aber in jedem Fall gesünder, als gar nicht Fahrrad zu fahren und es ist definitiv umweltfreundlicher und nachhaltiger, als mit dem Auto zu fahren.

 

do it yourself

Einer der ganz großen Trends dieser Zeit ist Elektromobilität und die Fahrradhersteller bieten eine große Palette an Pedelecs und E-Bikes an. Von sehr billig bis sehr hochwertig ist alles von der Stange zu haben. Um Ressourcen zu schonen, sollte man im ersten Schritt erstmal schauen, ob sich aus einem bereits vorhandenen Fahrrad ein Pedelec oder E-Bike machen lässt. Mit etwas handwerklichem Geschick kann aus den allermeisten Fahrrädern im Handumdrehen ein Pedelec oder E-Bike selber hergestellt werden. Wenn die Basis ein wertiges Fahrrad ist, dann braucht sich dein do-it-yourself-E-Bike in keinem Fall vor den Pedelecs und E-Bikes von der Stange verstecken.

 

Um es mit den Worten von Erich Kästner zu sagen: "Es gibt nichts Gutes, außer man tut es!"